SUP mit Puma

Puma und ich waren heute auf dem Wasser- das erste Mal wieder seit der Winterpause. Sie hat es nicht verlernt, sprang gleich auf´s Board – anfangs war sie etwas vorsichtiger, dann aber hat sie sich hingelegt und los ging´s… Nun hoffen wir das wir es weiter ausbauen können und öfter auf´s Wasser kommen.

Verloren auf der Rückspur in SPO

Am Strand ist es für Puma alles sehr interessant und man muss aufpassen das sie nicht irgendwas futtert. Hier gibts viel Seetank, Quallen, Muscheln, ab und an ein toten Fisch oder Vögel usw. Umso schwerer ist es für sie an irgendetwas vorbei zulaufen.
Ich bin ganz stolz auf meine kleine Maus, sie ist exakt den Weg durch die Pfähler gelaufen wie ich gegangen bin. 😍Verloren habe ich ihren Futterball, den sie, wenn sie ihn findet, selbst öffnen und ihre Belohnung vor Ort futtern kann. Auf dem Rückweg hatte sie dann kurz was in der Nase, aber das war ok.

Verloren auf der Rückspur

Verloren auf der Rückspur heißt bei uns das sie auf dem Weg, den ich vorab gelaufen bin, zurück laufen soll um einen Gegenstand, der verloren ging, (den ich ihr vorher ausgelegt und ihr dann genannt habe) zu finden.
Ausgelegt wird meist ein Felldummy (Tierchen), Fellball, Futterbeutel (Beutelchen) oder ihr Futterball (Snickers). Der Futterball ist ein Ball wo sie sich vor Ort das Futter selbst rausholen kann. Wenn sie ihn, im Anschluss, wieder mit zurück bringt, bekommt sie nochmals eine Belohnung. Die Puma ist hier  7 Monate  alt- dafür macht sie es doch schon richtig gut.

Hier hing ein Fellball im Baum, da sie u.a. ein Sichtjäger ist, macht ihr die Suche mit die Augen natürlich auch viel Spaß.

Hier gab es schon eine etwas größere Strecke. Ihr Futterball ist dort leider den Hang runtergerollt- aber geschafft 🙂

Hier war es für sie doch etwas schwieriger, aber sie hat es geschafft 🙂
Wir waren diesmal an einer Gabelung, wo sie vorher überall herumlief, ich aber nur auf dem Weg – darum lief sie erst falsch und kam durcheinander. Vorsichtshalber bin ich etwas mit zurück, aber positiv beendet 🙂

Hier hing diesmal  ihr Futterball  im Baum 🙂

Trailmaus

Die Puma wollte heute wieder trailen 🙂 Schon beim Parken wird sie ganz unruhig, sie weiß genau was los ist- sie schaut aus dem Fenster und hibbel, hibbel, freu …
Dann muste sie noch etwas warten, ich habe parallel alles vorbereiten und dann ging es auch endlich los 🙂
Sie macht es so toll, knapp über 7 Monate alt und schon so gierig auf das Trailen ❤️
Den Start macht sie schon super und das Ende formen wir uns nun auch noch zurecht, dann können wir langsam die Strecke vergrößern.

Ich bin ganz stolz auf meine kleine Wildkatze 😍

Stöbersuche mit Verweis

Heute haben wir Stöbersuche mit  Verweis unter Ablenkung (Futter – getrocknetes Hirschohr) geübt. Da es für Kimbi eine starke Ablenkung ist und es ziemlich Windstill war, habe ich sie nur eine kleine Strecke suchen lassen.

Stöbersuche mit Verweis:  Ihr Fasandummy liegt neben einem getrocknetem Hirschohr. Ich finde sie hat es super gemeistert, es war das erste Mal, dass sie draussen Futter verweist.

 

Stöbersuche mit Verweis: Hier habe ich nur das getrocknetem Hirschohr ausgelegt, die Versuchung war schon größer als beim ersten Mal, aber auch das hat sie super gemacht.