Kleiner Kimbitrail :)

Heute war die Kimbi so hoch motiviert, sie wollte unbedingt trailen.
Da ich die neue GoPro ausprobieren wollte, mit Hände frei, am Gürtel befestigt usw., gab es einen kleinen Omitrail 🙂
Am Ende musste ich 20 sek. rausschneiden, da waren doch glatt paar Leute im Bild 😉
Dafür das sie schwer erkrankt und mittlerweile 14 Jahre und 2 Monate alt ist 🙂 hat sie es super gemacht. Gleich am Anfang war es doch etwas sehr schwer, aber sie konnte von sich aus sich von den Katzen abwenden und weiter gehen- die drei kleinen Katzen blieben unversehrt, stolz bin.

 

Seniorenarbeit

Heute gab es ein wenig Seniorenbeschäftigung  🙂
Futterbeutel suchen und bringen- was früher schneller ging, schwerere Aufgaben beinhaltete und intensiver gesucht wurde, wird heute gemütlich und mit Pausen abgearbeitet 🙂
Kimbi hat nicht gesehen wo ich was ausgelegt habe, teils weis sie sofort wo sie hin muss und geht zielstrebig in die Richtung. Sehen konnte sie ihn nicht. Die Aufgaben sind in Moment noch klein und leicht, bei zu schwerer Konzentration kann es sein das sie wieder ein Anfall bekommt, das wollen wir ja nicht.
Aber ganz ohne geht es auch nicht, man merkt das sie langeweile bekommt und was tun möchte – sie hat ihr lebenlang mit Spaß gearbeitet und nun alles nur noch kleine und leichte Aufgaben.
Wichtig ist das es ihr Spaß macht und sie was arbeiten kann.

Trailmaus :)

Trailen und filmen ist ja schon anstrengend, aber trailen, filmen und klettern ….
Maus war voll in Aktion. 🙂
Auf alle Fälle hatte sie wieder einen Lieblingstag – auch wenn ich bei ihr ab und an schummel, hat sie es hier doch super gemacht.

Trotz Erkrankung und Alter hat sie noch viel Spaß am Trailen, eigentlich  machen ihr sämtlichen Sucharbeiten noch viel Spaß.

Balanceboard

Heute haben wir  Mal wieder aus Spaß  ein paar Übungen angefangen.
Ziel war auf Signal „Front“ vordere Pfoten und „Back“ hintere Pfoten auf das Board zu stellen. Am Ende haben wir es noch im Wechsel versucht.
Kimbi macht es klasse oder?

[quicktime]http://www.freundschaft-hund.com/priv_kimba_blog/filme_beschaeftigung/balance_210315.m4v[/quicktime]

Farben-Target

Nach dem es Kimbi wieder besser geht und sie langeweile hat, haben wir wieder ein wenig Beschäftigung eingeführt. Es ist noch ausbaufähig und nicht ganz sauber aufgebaut, aber es macht ihr viel Spaß und das ist das wichtigste. 🙂
Normal machen wir mehrere Durchgänge mit kleineren Einheiten. Hier habe ich einfach ein Teil ihres Frühstücks vermarkert, danach frisst sie dann besser ihren Napf leer. 🙂
Aufgabe war: Gelbes und lilafarbendes Target unterscheiden – gelbes bedeutet Nasentouch, lilafarbendes Pfötchentouch.

[quicktime]http://www.freundschaft-hund.com/priv_kimba_blog/filme_beschaeftigung/target_120315.m4v[/quicktime]

Stapeln

Nach dem es Kimbi  zum Glück wieder besser geht, mag sie auch wieder arbeiten, sie fordert es sogar ein.

Auch im Alter kann man noch vieles lernen. Sie hat Spaß daran und es tut ihr sichtlich gut, das Gehör hat sich  verbessert, sie  versteht mehr und kann vieles wieder besser umsetzen.

Wir sind mit einer komplett neuen Übung angefangen, stapeln von kleinen Reifen. Wir haben es erst ein paar Mal geübt, sie macht  es schon ganz gut 🙂

 

Targettraining – Fähnchen

Kimbi  hat ein neues Target bekommen – ein Fähnchen.

Unser Endziel: Kimbi sucht das Fähnchen-Target auf und legt sich, bis ich das Fähnchen wegnehme oder die Übung auflöse, dort hin.
Diese Übung wird in viele kleine Einzelschritte aufgebaut und  trainiert.

Trainingsstand zur Zeit ist, dass sie das Fähnchen von alleine, sowohl auch mit Signal „Fähnchen“ aufsucht und sich daneben ablegt. Ebenso läuft sie auf Signal Fähnchen, unter Ablenkung von Spielzeug,  zum Target  und legt sich hin.

Neue Aufgabe: Signalunterscheidung
Eine Einheit – 10 Durchläufe
– Fähnchen – unser Target
– Bodentarget-Frisbee
– Felldummy
– Ball
– Neoprenball mit Schnur

Hier ein kleiner Film vom Targettraining.
Kimbi wurde abwechselnd mal zum Fähnchen, mal zum Felldummy zum Apportieren geschickt. Ebenso wurden weitere Spielis als Ablenkung ausgelegt.
Sie wurde 6 x zum Fähnchen und 4 x zum Felldummy zum Apportieren geschickt. Keine bestimmte Reihenfolge der Signale.
Sie zeigte 5 x das Fähnchen zuverlässig an, 4 x apportierte sie den Felldummy, 1 x Fehler- Kimbi hat den Felldummy mit ablegen angezeigt- beide Übungen kombiniert.

Nun werden wir diese Einheit noch ein wenig festigen, dann kommen die nächsten Schritte.
– Fähnchen auf Entfernung aufsuchen und ablegen unter Ablenkung
– Fähnchen aufsuchen und ablegen mit Ablenkung Mensch/Hund mit geringeren Abstand, anschliessend  auf Entfernung
– Fähnchen aufsuchen und ablegen sowie länger verweilen.

Trailen bei Mc Donald

Heute durfte Kimbi  einen kleinen Trail unter Ablenkung laufen. Menschen, Autos, Strassen und viel Essensgerüche kreuzten ihren Weg, sie hat es aber super gemeistert.

Leider ist es nicht so einfach zu trailen und zu filmen, ich musste auch 2 Sequenzen rausschneiden, da  Kimbi sich einmal vom Hund bedroht fühlte, wo ein Mensch mit auf dem Film  war und beim zweiten uns ein Polizeiwagen kreuzte.

Der Trail dauerte regulär 5 Minuten, für Kimbi reichen diese kleinen Trails, da sie ja gesundheitlich eingeschränkt  ist.