Puma wächst und wächst…

Heute waren wir wieder am Strand/Wasser, da es hier tagsüber in Moment 38 Grad ist, geht es leider nur früh und spät raus- dafür haben wir aber ein paar Fotos gemacht. Mir fällt es kaum auf, da ich sie ja tägl. sehe, aber viele sagen sie sei schon ordentlich gewachsen 🙂


  

  

  

Kimbamobil wird zu Pumamobil

Puma übt schon fleißig, sie springt immer öfter rein, ach das freut mich.
Ich hab einfach alle Spielzeuge hineingelegt, somit holt sie sich im laufe des Tages immer eins raus mit dem sie spielen möchte – mittlerweile legt sie sich zum spielen auch hinein 🙂 .
Die nächsten Woche werde ich sie dann wohl mal draussen ab und an schieben 🙂 Sie sieht noch so verloren im Pumamobil, ehemaliges Kimbamobil, aus.
Hier mal zwei Fotos zum Vergleich 🙂

Puma



Kimba (leider etwas schlechte Qualität, da es aus einem Film ausgeschnitten wurde)

Die Klapperdosen und das Hasenfell

Nach dem die Puma nun schon 12 Tage bei mir ist, wir alles ganz langsam und vor allem ruhig angegangen sind- außer Wasser 🤣 fange ich nun noch einmal an sie an Geräusche, Knallerei, Gegenstände usw. zugewöhnen. Damit sie alles positiv verknüpft, gibt es immer ein Gegenstand/Geräusch mit was tollem. Somit musste Kimbis Hasenfell herhalten 😀

Wasserscheu ist was anderes…

Heute waren wir am Strand / am Wasser- dort wo wir später auch täglich laufen werden. Etwas ans Wasser gewöhnen. 🙂
Natürlich nur eine kleine Einheit- nicht lange, sie kennt es ja alles noch nicht.
Das Wasser war nicht wirklich aufregend, na ja zumindest dachte ich es …. 😉

Fortsetzung- Wassergewöhnung 🙈
Da kein Hund und Mensch in der Nähe war, dachte ich mir lass sie mal 1-2 min laufen, sie wird ja nicht gleich über den Ozean schwimmen. Dachte ich…
Das es ohne Leine dann so eine Auswirkung haben wird…. puh ich sah mich schon im Wasser.
Das Wasser ist dort lange flach, größere Hunde können dort stehen, aber natürlich die Terrortatze nicht.
Danach kam sie wieder an die Leine, da sie gleich wieder rein wollte.
Ok Wasserscheu ist sie nicht – ob es eine Wasserratte wird, brauchen wir wohl nicht mehr überlegen.
Die ist einfach zu neugierig, sie will alles erobern, ausprobieren und anschauen. 🙈

Wasserspaß Nr.3 :)

Der kleine Terrorkrümmel ist völlig verrückt 🤣
Heute haben wir wieder mit dem Gartenschlauch gespielt, sie ist total wasserverrückt, aber nur sofern es aus dem Sprenger kommt. Ruhiges Wasser ohne Bewegung z.B. im Plaschbecken interessiert sie noch nicht wirklich. Morgen werden wir aber die nächsten Schritte aufbauen und schauen wie es weiter geht.

Trainingsgelände

Puma war nun heute das erste Mal mir auf unserem Trainingsgelände, ca. 5000 m2 eingezäuntes Gelände, wo wir später öfter sein werden und sie auch in Moment frei laufen kann. Später wird sie in der freien Natur natürlich auch frei laufen, aber da müssen wir ja erst noch dran arbeiten 😀
Ohne das ich was gesagt habe, ist sie gleich über die Welpensachen von damals rüber gelaufen 🙂





Haha sie hat auch den Naturtunnel entdeckt, da hab ich gar nicht mehr so schnell dran gedacht – nach so vielen Jahre doch vergessen.

Auto fahren

Heute waren wir das erste Mal wieder Auto fahren- wir werden nun tägl. kleine Strecken fahren und es mit schönen Dingen verbinden. Heute waren wir im Trainingsgelände, da kann sie frei rumstöbern und alles anschauen 🙂
Die Hinfahrt war schon super, am Anfang kurz rumgefiebt, aber dann sehr schnell hingelegt und gedöst. Die Rückfahrt war genial- rein ins Auto und Bubu gemacht. ❤️ Mir ist das Autofahren, wie ein paar andere Dinge, sehr wichtig, daher kommt es hier als erstes mit ins Trainingsprogramm.

Wasser marsch…

Heute gab es die 2. Lerneinheit – Wassergewöhnung
Puma und der Gartenschlauch – also ich glaube Wasserscheu wird sie nicht mehr 🙂 Die Tage kommen dann die nächsten Schritte- denn wir wollen ja das Puma gerne schwimmen geht und in unseren neuen Pool springt. 🙂