Hundeanhänger – Nachteile beseitigt.

Na geht doch 🙂 Schon fast perfekt.

Heute haben wir 2 kleine Ständer am Anhänger anbauen lassen, damit er beim Ein- und Aussteigen nicht umkippt. Wir hatten ja das Problem, wenn man den Anhänger als Jogger nutzt, das man ihn beim Ein- und Aussteigen festhalten musste, sonst wäre er komplett nach hinten umgekippt. Da Kimbi aber auch auf Entfernung aus dem Anhänger aussteigt, musste eine Lösung her.

Nun kommt nächste Woche noch die Bremse und dann passt alles.

Am WE bekommt der Anhänger dann noch eine kleine Garage 😉

 

Nachtrag:
Nun ist die Garage auch fertig 🙂  So kann er nun trocken den Winter gut überstehen.

Kimbis neue Gefährt

Ach hätte ich das gewusst, dann hätte ich…. hinterher ist man immer schlauer 🙂

Nun haben wir so viele Hundeanhänger und Lastenräder angeschaut, getestet und gefahren, nichts war wirklich optimal für uns. Irgendwas hat uns immer gestört.

Nun haben wir hoffentlich den richtigen Anhänger gefunden, den wollte ich doch vor Jahren schon ganz am Anfang kaufen, nur der Preis hatte mich damals abgeschreckt, verstehe ich gar nicht, lach.

Heute sind wir die erste Runde mit der schwarzen Gazelle und Kimbis neuen Anhänger (natürlich in Organge) gefahren.

Das erste Mal das sie eine längere Strecke im Anhänger gelegen hat und nicht ständig aufgestanden ist, ich glaube und hoffe das ist  nun  der richtige für uns 🙂 Natürlich mit Umbaufunktion zum Strandbuggy 🙂

Vorteil am neuen Anhänger:
– er ist länger als der alte Wagen
– er ist 12 cm breiter als der alte Wagen
– er ist höher als der alte Wagen, somit passt eine 5 cm dicke Matte rein.
– sie kann sich drehen und wenden
– sie kann sitzen, liegen, ausstrecken, stehen usw…
– er hat eine Federung, heute gleich gemerkt, wenn man über Stock und Stein fährt
– die Reifen sind kleiner
– er ist schneller und einfacher zusammen zuklappen
– er ist leichter
– die vordere und hintere Tür geht nach unten, nicht nach oben auf, viel besser, somit auch halb zu öffnen.
– Seitenbereiche komplett zum öffnen.

Nachteil zum alten Anhänger
– keine Feststellbremse
– beim Ein- und Aussteigen in der Joggerfunktion kippt er schnell komplett nach hinten um- man muss ihn festhalten.
(Dort habe ich aber schon eine Lösung für 🙂 )
– wenn die Türen auf sind, keine Klettfunktion zum festmachen