Sehnenübersprung im Karpalgelenk

Meine Kimbimaus ist verletzt, sie braucht nun viel Ruhe.

Wir waren gestern Nachmittag am Werdersee  spazieren. Kimbi hatte wieder gute Laune,  sie sprintete über die Wiesen und durchs Unterholz. Dann schrie sie auf und stand auf drei Beinen, sie ist irgendwo rübergesprungen und wohl falsch gelandet.

Erst dachte ich sie ist irgendwo reingetreten, aber an der Pfote war nichts zu finden. Sie schrie durchgehend und konnte das rechte Vorderbein nicht mehr bewegen. Wir haben uns sofort hingesetzt und gleich Arnica eingeschmissen.  Ich habe dann alles vorsichtig abgetastet. Am Karpalgelenk sowie die Verbindung (Sehnen) bis nach oben innenseite Vorderbein taten ihr weh.  🙁 Wir ruhten uns ein wenig aus, dann hörte sie auch auf zu schreien und konnte wieder aufstehen.

Wir mussten noch ca. 500 m zum Auto laufen. Sie humpelte starkt und hatte sichtlich schmerzen.  Wir teilten uns den Weg. Ich trug sie 100 m, dann humpelte sie 100m, dann trug ich sie wieder usw…. Sie war mir  zu schwer, ich hätte sie gerne bis zum Auto getragen, aber ich hatte irgendwie die Kraft nicht mehr.  🙁  Normalerweise kann ich sie ganz gut tragen, aber es klappte  nicht.

Im Auto legte sie sich gleich hin und ruhte sich aus. Abends gingen wir nur kurz Pipi machen. Sie konnte auch nicht richtig laufen und hatte immer noch sichtlich schmerzen. Da sie keine Schmerzmittel aufgrund ihrer Krankheiten verträgt gab es Homöopatiker.

In der Nacht wurde es besser, sie schlief entspannt durch und konnte heute morgen auch schon etwas besser laufen. Da sie aber sehr stark humpelte fuhren wir heute mittag zu unserer Osteopathin/Physiotherapeutin.

Sie tastete Kimbi komplett durch. Wie vermutet ist das Karpalgelenk und die Sehnen betroffen. Eine kleine Sehne im Karpalgelenk ist bei dem Sprung bzw. beim Landen wohl übergesprungen. Sie rutschte bei der Behandlung wieder zurück. Die Sehnen, die vom Karpalgelenk bis in die Schulter laufen, waren dadurch  ebenso betroffen. Danach lief sie schon etwas besser, aber sie muss sich nun noch eine Zeit lang  schonen. Sie bekommt von mir nun ein homöopatisches Mittel für Sehnen und Bänder und erst mal Ruhe.  Zusätzlich bekam sie  eine Matrix Rythmus Therapie am rechten Bein und auch über den ganzen Rücken, da sie sich im Nacken und unter der  Rute wieder wie ein Krokodil   anfühlt. Das komplette Gewebe ist wieder verhärtet. Nach der Behandlung war es schön weich und dehnbar. Nun müssen wir nächste Woche noch mal zur MaRyTh und dann sehen wir weiter.

Kimbi war sehr tapfer,  natürlich tat es ihr weh als sie die Sehne wieder zurück drückte, aber sie hat es gut aushalten können, dank unserer konditionierten Entspannung. Bei der MaRyTh konnte sie teils sogar entspannen.

Ich bin  froh das wir das Dreirad haben. So kann ich mit ihr  ins Grüne fahren, sie kann ein  paar Minuten an der Leine schnüffeln, Häufchen und Pipi machen und dann fahren wir wieder zurück.

Ich hoffe nur das sie bis Weihnachten wieder fit ist, sonst sieht es im Urlaub an der Nordsee für uns nicht gut aus 🙁

3 Gedanken zu „Sehnenübersprung im Karpalgelenk

    1. Es wird schwierig, denn homöopatische Mittel gibt man ganzheitlich und sollten auf den Hund abgestimmt werden. Bei Problemen würde ich eine THP aufsuchen, die kann dir bestimmt weiter helfen. Viel Glück und gute Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.